Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

W-Plastik

(Weitergeleitet von Stufenplastik)

Synonym: Stufenplastik

1 Definition

Als W-Plastik bezeichnet man ein Verfahren der Defektdeckung, das vor allem im Rahmen von Narbenkorrekturen und zur Beseitigung von Kontrakturen verwendet wird.

2 Vorgehen

Die vorbestehende Narbe wird in Lokalanästhesie ausgeschnitten. Die Wundränder werden durch Aufspreizen mit einer Schere mobilisiert. Aus den geraden Wundrändern bildet man mittels entsprechender Schnittführung eine Folge von W-förmigen kleinen Läppchen. Diese werden dann spannungsfrei ineinandergreifend adaptiert, so dass idealerweise eine unauffällige, zickzackförmige Narbe entsteht. Ziel ist hierbei auch eine Verringerung der Zugspannung.

Als Alternative kommt eine Z-Plastik in Frage.

3 Literatur

Diese Seite wurde zuletzt am 7. Februar 2021 um 13:28 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (5 ø)

96 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: