Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Z-Plastik

Oops.png Oops. Das hier ist ein Articulus brevis minimus...

Klick auf "Bearbeiten", und mach daraus einen Articulus longissimus!

1 Definition

Als Z-Plastik bezeichnet man ein Verfahren der Defektdeckung, das vor allem zur Narbenkorrektur und bei Kontrakturen verwendet wird.

2 Vorgehen

Es werden zwei Hautlappen angelegt, die jeweils eine dreieckige Form haben. Diese werden daraufhin gegeneinander verschoben, um eine Verlängerung der Fläche zu erreichen.

Als Alternative besteht die W-Plastik.

Diese Seite wurde zuletzt am 18. Dezember 2020 um 15:57 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (5 ø)

174 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: