Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Strangurie

Synonym: Harnzwang
Englisch: strangury

1 Definition

Als Strangurie bezeichnet man das Auftreten brennender, z.T. krampfartiger Schmerzen im Bereich der Harnröhre und/oder Harnblase (Tenesmen) bei der Miktion. Meist treten sie in Kombination mit einem nicht unterdrückbaren Harndrang auf. Die Strangurie gehört zu den Miktionsbeschwerden.

2 Nomenklatur

Die Strangurie wird in der Literatur uneinheitlich definiert. Einige Autoren beschreiben die Strangurie auch als schmerzhaften Harndrang mit Entleerung kleiner Mengen Urins. Oft wird als Synonym auch nur "Dysurie" verwendet, ein unspezifischer Begriff für die erschwerte Miktion. Von einer Algurie spricht man, wenn die Schmerzhaftigkeit der Miktion im Vordergrund steht.

3 Klinik

Die Schmerzen treten insbesondere gegen Ende der Miktion auf. Sie können so stark sein, dass der Patient aus Angst die Miktion zurückhält und sogar eine Spastik des Musculus sphincter urethrae externus mit Harnverhalt auftritt. Die Strangurie ist fast beweisend für eine Zystitis oder Urethritis.

Fachgebiete: Urologie

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

8 Wertungen (4.13 ø)

35.177 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: