Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Sporozyste

Synonym: Sporocyste

1 Definition

Die Sporozyste ist ein Entwicklungsstadium der Saugwürmer (Trematoden), in dem es zur ungeschlechtlichen Vermehrung kommt.

2 Entwicklungszyklus

Trematoden entwickeln sich meist über einen oder mehrere Zwischenwirte. Während der Entwicklung sind folgende Stadien zu finden: Die mit Zilien besetzte Larve (Mirazidium) führt in der Außenwelt zu einer Öffnung des Deckels der Eizelle. Anschließend befällt diese den ersten Zwischenwirt (meist eine Schnecke). Nachdem ein Mirazidium in den Zwischenwirt eingedrungen ist, wird der Zilienbesatz abgestoßen und die Larve wandelt sich in eine sackförmige Sporozyste um. Sie ist einer ungeschlechtlichen Vermehrung fähig, bei der entweder weitere Tochter-Sporozysten oder Redien sowie Tochter-Redien entstehen. Als Endprodukt entstehen die Zerkarien.

Die Zerkarien verlassen anschließend den Zwischenwirt (meist über dessen Atmungsorgane). Morphologisch betrachtet sind sie bereits juvenile Egel. Innerhalb eines zweiten Zwischenwirtes erlangen sie Infektiosität und werden letztendlich durch Umwandlung in ein Dauer- oder Wartestadium (Metazerkarie) vom Endwirt aufgenommen.

3 Literatur

  • Hiepe, Theodor, Lucius, Richard, Gottstein, Bruno. Allgemeine Parasitologie: mit den Grundzügen der Immunbiologie, Diagnostik und Bekämpfung. Parey Verlag, 2006.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

42 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: