Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Sitz-Hockstellung

Definition

Die Sitz-Hockstellung dient i.d.R. zur Retentionsbehandlung kongenitaler Hüftgelenksluxationen (bei Hüftdysplasien). Hierbei erfolgt die Stellung der Hüftgelenke in 110-120° Flexion und 50-60° Abduktion. Die Stellung wird in einer Pavlik-Bandage oder einem Fettweisgips gehalten. Die Sitz-Hockstellung birgt ein geringeres Nekroserisiko im Verlgleich zur Froschstellung.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (5 ø)

2.315 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: