Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Sitz-Hockstellung

Definition

Die Sitz-Hockstellung dient i.d.R. zur Retentionsbehandlung kongenitaler Hüftgelenksluxationen (bei Hüftdysplasien). Hierbei erfolgt die Stellung der Hüftgelenke in 110-120° Flexion und 50-60° Abduktion. Die Stellung wird in einer Pavlik-Bandage oder einem Fettweisgips gehalten. Die Sitz-Hockstellung birgt ein geringeres Nekroserisiko im Verlgleich zur Froschstellung.

Diese Seite wurde zuletzt am 10. Oktober 2012 um 14:05 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (5 ø)

2.375 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: