Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Semiquantitativ

Synonym: halbquantitativ

1 Definition

Semiquantitativ beschreibt die Messskala eines Untersuchungsergebnisses. Semiquantitativ liegt zwischen qualitativ und quantitativ. Die Ergebnisse lassen sich in eine Reihenfolge bringen, es liegt aber kein definierter Größenbezug vor.

2 Beispiel

Die folgende Einteilung ist eine semiquantitative Messskala:

  • leicht / mäßig / deutlich / stark erhöht (oder vermindert)

Weitere Beispiele sind die visuelle Analogskala oder die Bristol-Stuhlformen-Skala. Auch die Bewertung der Flexikon-Artikel mit einem bis fünf Sternen ist eine semiquantitative Beurteilung. Hieraus kann nicht abgeleitet werden, dass ein 5-Sterne-Artikel um 20% besser ist als ein 4-Sterne-Artikel.

Sowohl klinische Untersuchungen als auch andere Untersuchungsmethoden können ein semiquantitatives Ergebnis haben. In der Sprache der Statistik handelt es sich um eine Ordinalskala.

3 Hintergrund

Bei der statistischen Auswertung von semiquantitativen Daten dürfen nur Modalwert und Median angegeben werden. Die Berechnung eines arithmetischen Mittelwertes ist bei diesem Skalenniveau nicht zulässig.

Diese Seite wurde zuletzt am 12. Mai 2021 um 16:34 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

2 Wertungen (2.5 ø)

39.492 Aufrufe

Copyright ©2022 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: