Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Sekundärheilung

Synonym: sanatio per secundam intentionem (p.s.)

1 Definition

Bei der Sekundärheilung einer Wunde kommt es - im Gegensatz zur Primärheilung - zu einer ausgeprägten Bildung von Granulationsgewebe und breiter Narbenbildung. Sie stellt eine Defektheilung dar.

2 Vorkommen

  • Unversorgte bzw. zu spät (> 6h) versorgte Wunden
  • Infizierte Wunden (z.B. Bisswunden)
  • Klaffende Wunden mit nicht deckbaren Gewebsdefekten bzw. nicht adaptierbaren Wundrändern
  • Abszessspaltung
  • Fisteln

Tags: ,

Fachgebiete: Allgemeine Chirurgie

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

1 Wertungen (3 ø)

2.952 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: