Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Schnappgelenk

1 Definition

Ein Schnappgelenk ist eine besondere Ausführung eines Scharnier- und Schraubengelenks, das am Ellenbogen- und Sprunggelenk von Pferden ausgebildet ist.

2 Anatomie

Als Schnappgelenk bezeichnet man ein federndes Gelenk, das gleichzeitig ein Scharnier- und Schraubengelenk ist. Da die Seitenbänder (Ligamenta collateralia) exzentrisch und somit über der Drehachse ansetzen, muss ein Widerstand überwunden werden, um das Gelenk aus seiner physiologischen Extensionsstellung in eine gebeugte Position zu bringen.

Durch diese Gelenksausführung ist eine passive Haltemöglichkeit gegeben, die ohne Energieverbrauch die Winkelung der Gliedmaße aufrecht erhält. Das Ellenbogengelenk trägt auf diese Weise einen wesentlichen Teil zum Spannbandapparat der Vordergliedmaße bei.

Das Ellenbogengelenk von Hunden und Rindern ist ebenfalls als Schnappgelenk ausgebildet, jedoch deutlich schwächer als beim Pferd.

3 Literatur

  • Messner, Patrick, Renkin, Maria. Anatomie des aktiven & passiven Bewegungsapparates der Haussäugetiere. Band II (Arthrologie). Vienna Academic Press, 2017
  • Messner, Patrick, Renkin, Maria. Anatomie des aktiven & passiven Bewegungsapparates der Haussäugetiere. Band III (Myologie). Vienna Academic Press, 2017

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

761 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: