Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Rutherford-Klassifikation

Englisch: Rutherford classification

1 Definition

Die Rutherford-Klassifikation wird zur Stadieneinteilung der pAVK im angloamerikanischen Raum und im international wissenschaftlichen Sprachgebrauch verwendet. Im deutschsprachigen Raum wird meist die Fontaine-Klassifikation eingesetzt.

2 Stadieneinteiung

Im Folgenden ist die Fontaine-Klassifikation und die Rutherford-Klassifikation im Vergleich zueinander abgebildet:[1]

Fontaine-Klassifikation Rutherford-Klassifikation
Stadium Beschreibung Grad Kategorie Beschreibung
Stadium I Beschwerdefreiheit 0 0 asymptomatisch
Stadium II IIa schmerzfreie Gehstrecke > 200 m I 1 leichte Claudicatio intermittens
IIb schmerzfreie Gehstrecke < 200 m I 2 mäßige Claudicatio intermittens
I 3 schwere Claudicatio intermittens
Stadium III ischämischer Ruheschmerz II 4 ischämischer Ruheschmerz
Stadium IV trophische Störungen: Nekrose, Ulkus, Gangrän III 5 kleinflächige Nekrose
III 6 großflächige Nekrose

3 Quellen

  1. S3-Leitlinie zur Diagnostik, Therapie und Nachsorge der peripheren arteriellen Verschlusskrankheit], abgerufen am 27.10.2021

Diese Seite wurde zuletzt am 29. Oktober 2021 um 16:03 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

28 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: