Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Rhinolalia clausa

Synonyme: Geschlossenes Näseln, Rhinophonia clausa

1 Definition

Die Rhinolalia clausa ist eine nasale Beimischung der Sprache (Rhinolalie), die durch die mangelhafte Durchgängigkeit der Nasenwege entsteht.

ICD-10-Code:R49.2

2 Ursachen

Typische Ursachen für die Rhinolalia clausa sind adenoide Wucherungen der Tonsillen, Polypen oder Verformungen des Nasenseptums sowie ein Anschwellen der Schleimhaut im Rahmen von Entzündungsreaktionen. Bei Kindern ist auch an ein Nasenrachenfibrom zu denken.

3 Therapie

Die Therapie besteht besonders bei hypertrophischer Obstruktion bei Bedarf in einer Entfernung der blockierenden Gewebeanteile.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

3 Wertungen (3 ø)

24.583 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: