Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Retikulin

(Weitergeleitet von Reticulin)

von lateinisch: reticulum - kleines Netz

Definition

Als Retikulin wird eine Kombination aus Typ-III-Collagen und verschiedenen Glykosaminoglykanen der Extrazellulärmatrix bezeichnet, die von Fibroblasten sezerniert wird und Grundbestandteil beispielsweise der retikulären Fasern des retikulären Bindegewebes ist.

Tags:

Fachgebiete: Biochemie

Diese Seite wurde zuletzt am 15. Juli 2008 um 23:44 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

4 Wertungen (3.25 ø)

12.630 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: