Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Reposition

von lateinisch: reponere - zurücklegen
Englisch: reduction

1 Definition

Als Reposition bezeichnet man in der Medizin das Zurücklegen bzw. Zurückbringen eines Organs oder einer anatomischen Struktur in ihre ursprüngliche, physiologische Lage.

Die Reposition dient also der Korrektur einer Luxation, Dislokation oder Invagination.

2 Beispiele

3 Einteilung

Bei Frakturen unterscheidet man ein offene und eine geschlossene Reposition.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.
10 Wertungen (3.3 ø)

44.778 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: