Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Rektaler Fremdkörper

Englisch: rectal foreign body

1 Definition

Ein rektaler Fremdkörper ist ein Fremdkörper, der sich im Bereich des Mastdarms (Rektum) befindet.

2 Hintergrund

Rektale Fremdkörper sind vorwiegend bei Erwachsenen anzutreffen. Die Fremdkörper werden bei sexuellen oder autoerotischen Handlungen zum Zweck der Stimulation eingeführt. Sie werden klinisch relevant, wenn der Patient sie nicht mehr entfernen oder ausscheiden kann. Männer sind deutlich häufiger betroffen als Frauen.

3 Diagnose

4 Komplikationen

5 Therapie

Die Therapie der Wahl ist die Entfernung des Fremdkörpers durch einen Proktologen. Primär wir die endoskopische Entfernung - meist mit starrem Endoskop - angestrebt. Aufgrund der Schmerzhaftigkeit erfolgt der Eingriff in der Regel in Allgemeinnarkose. Bei größeren Fremdkörpern oder schwieriger Lage ist in ca. 10% der Fälle eine Laparotomie erforderlich.

Fachgebiete: Gastroenterologie

Diese Seite wurde zuletzt am 23. Februar 2018 um 19:24 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

3 Wertungen (3.33 ø)

4.174 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: