Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Regio olfactoria

Synonyme: Riechfeld, Riechzone, Pars olfactoria tunicae mucosae nasi
Englisch: olfactory mucosa

1 Definition

Regio olfactoria ist die anatomische Bezeichnung für den Bereich der Nasenschleimhaut, der der Geruchswahrnehmung dient.

2 Histologie

Die Regio olfactoria ist mit dem Riechepithel ausgekleidet, das spezialisierte Sinneszellen, die Riechzellen enthält. Sie präsentiert sich als gelb-bräunlich pigmentiertes Areal der Nasenschleimhaut der oberen Nasenmuschel (Concha nasalis superior) und des ihm gegenüberliegendem Nasenseptums.

siehe auch: Riechepithel

Tags: ,

Fachgebiete: Kopf und Hals

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

15.081 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: