Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Ramus tentorius

Synonyme: Ramus meningeus recurrens, Ramus tentorii
Englisch: tentorial nerve

1 Definition

Der Ramus tentorius ist ein Ast des Nervus ophthalmicus, der das Tentorium cerebelli und die Dura mater der hinteren Schädelgrube versorgt.

2 Verlauf

Der Ramus tentorius geht in der Wand des Sinus cavernosus vom Nervus ophthalmicus ab. Er schwenkt dann in die Gegenrichtung nach dorsal, weshalb er auch Ramus meningeus recurrens genannt wird. Zwischen den zwei Durablättern des Tentorium cerebelli zweigt er sich in kleinere Äste auf, die u.a. die Wände des Sinus petrosus superior und Sinus transversus versorgen.

Tags: ,

Fachgebiete: Kopf und Hals

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

1 Wertungen (4 ø)

282 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: