Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Rami ureterici

1 Definition

Als Rami ureterici bezeichnet man Leitungsbahnen, die den Ureter versorgen.

2 Verlauf

Entsprechend der Unterteilung des Ureters in einen kranialen (Pars abdominalis) und einen kaudalen Teil (Pars pelvica), entspringen arterielle Rami ureterici verschiedenen Gefäßen:

3 Literatur

  • Debus ES: Operative und interventionelle Gefäßmedizin. 1. Auflage, 2012. Springer Verlag
  • Drake RL: Gray's Anatomie für Studenten. 1. Auflage, 2007. Elsevier
  • Anheuser P et al.: Risiken und Komplikationen in der Urologie. 1. Auflage, 2011. Thieme Verlag

Diese Seite wurde zuletzt am 27. Juni 2018 um 15:01 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

270 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: