Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Quinacrin

Oops.png Oops. Das hier ist ein Articulus brevis minimus...

Klick auf "Bearbeiten", und mach daraus einen Articulus longissimus!

Englisch: quinacrine mustard

1 Definition

Quinacrin ist ein fluoreszierender Farbstoff, der in die DNA interkaliert. Er bindet bevorzugt an Regionen mit hohem AT-Gehalt. Bei der Färbung von Chromosomen produziert er ein spezifisches Bandenmuster, bei dem Bereiche mit hoher Fluoreszenz als Q-Banden bezeichnet werden.

2 Geschichte

Torbjörn Caspersson konnte in 1968 zum ersten Mal durch die Färbung von Pflanzenchromosomen mit Quinacrin das Bandenmuster der Chromosomen zeigen.

Diese Seite wurde zuletzt am 22. November 2021 um 11:52 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

7 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: