Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Pull-Test

Synonym: Zugtest, Retropulsionstest

1 Definition

Der Pull-Test dient der Überprüfung der Haltungsreflexe. Er kann eine posturale Instabilität aufdecken und ist Teil der neurologischen Untersuchung.

2 Durchführung

Der Pull-Test wird im Stehen durchgeführt. Der Untersucher stellt sich dabei hinter den Patienten und zieht dann plötzlich an dessen beiden Schultern (nach hinten).

Cave: Sturzgefahr! Bitte beachten, dass der Patient ggf. nach hinten stürzt und dann gesichert werden muss.

3 Auswertung

  • Normalbefund: Der Patient macht 1-2 Korrekturschritte und erlangt dann wieder das Gleichgewicht.
  • Posturale Instabilität: Der Patient ist nicht in der Lage, ein adäquates Ausgleichsmanöver auszuführen. Es kommt zu einer Retropulsion bzw. zum Umkippen nach hinten.

Der Pull-Test liefert wichtige Hinweise über die posturalen Reflexe. Zu einer posturalen Instabilität kommt es beispielsweise im Rahmen eines Parkinson-Syndroms.

Diese Seite wurde zuletzt am 24. Dezember 2020 um 20:05 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (5 ø)

186 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: