Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Peramivir

Handelsnamen: Alpivab®, Rapivab®
Englisch: peramivir

1 Definition

Peramivir ist Virostatikum aus der Gruppe der Neuraminidasehemmer mit Wirksamkeit gegen das Influenzavirus.

2 Chemie

Es handelt sich um ein Cyclopentan-Analogon von Oseltamivir, das zusätzlich eine Guanidin-Gruppe aufweist.

3 Wirkmechanismus

Peramivir hemmt die virale Neuraminidase.

4 Pharmakokinetik

Aufgrund der schlechten oralen Bioverfügbarkeit muss Peramivir intravenös verabreicht werden.

5 Indikation

  • Behandlung der unkomplizierten Influenza bei Erwachsenen und Kindern ab 2 Jahren.

Der Wirkstoff sollte intravenös innerhalb von 48 Stunden nach den ersten Symptomen verabreicht werden.

6 Zulassung

Die FDA hat Peramavir 2014, die EMA 2018 zugelassen. Der Wirkstoff wird von der US-Firma BioCryst hergestellt.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

5 Wertungen (4.4 ø)

3.282 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: