Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Parenchymband

Englisch: pulmonary parenchymal band

1 Definition

Als Parenchymband wird im Röntgen-Thorax eine lineare Verschattung bzw. in der Computertomographie eine 1-3 mm breite und 2-5 cm lange, nicht septale (interlobuläre) Verdichtung bezeichnet. Sie geht im Gegensatz zu der kurvilinearen Verdichtung meist orthogonal von der Pleura visceralis aus. An der Kontaktstelle ist die Pleura z.T. verdickt oder retrahiert.

2 Ursache

Parenchymbänder finden sich u.a. bei Asbestose, Sarkoidose, Silikose oder systemischem Lupus erythematodes. Pathogenetische Grundlage ist eine pleuroparenchymale Fibrose, die von der Pleura ausgeht.

Diese Seite wurde zuletzt am 3. Februar 2021 um 16:17 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

1 Wertungen (4 ø)

72 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: