Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Para-Aminohippursäure

(Weitergeleitet von Paraaminohippursäure)

Synonyme: p-Aminohippursäure, Paraaminohippursäure, Paraaminohippurat

1 Definition

Para-Aminohippursäure, kurz PAH, ist ein Derivat der Hippursäure. Sie wird als Testsubstanz zur Bestimmung der PAH-Clearance verwendet, die Aufschluss über den renalen Plasmafluss gibt.

2 Physiologie

Die Para-Aminohippursäure wird meist in der Form ihres Natriumsalzes Natriumparaaminohippurat verwendet. Sie weist ein charakteristisches Clearance-Verhalten auf. Sie wird frei filtriert und im Tubulussystem nicht resorbiert und vollständig sezerniert. Die PAH-Clearance beträgt ca. 650 ml/min.

3 Pharmakologie

Früher wurde Para-Aminohippursäure zusammen mit Penicillin gegeben, um die Plasmahalbwertzeit des Antibiotikums zu verlängern. Der Grund dafür ist, dass beide Substanzen um denselben Transporter in der Niere konkurrieren.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

6 Wertungen (2.83 ø)

5.771 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: