Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Ostium-secundum-Defekt

Oops.png Oops. Das hier ist ein Articulus brevis minimus...

Klick auf "Bearbeiten", und mach daraus einen Articulus longissimus!

von lateinisch: ostium - Tür, Eingang, secundus - zweiter

1 Definition

Unter einem Ostium-secundum-Defekt versteht man eine Form des Vorhofseptumdefektes, bei der eine Entwicklungsstörung im Bereich des Septum secundum vorliegt. Mit rund 80% ist es die häufigste Form eines Vorhofseptumdefekts. Gelegentlich kann auch ein Lutembacher-Syndrom vorliegen.

2 Hintergrund

Der Ostium-secundum-Defekt kann durch ein vergrößertes Foramen ovale, ein inadäquates Wachstum des Septum secundum oder durch eine überschießende Rückbildung des Septum primum entstehen. Zwischen 10 und 20% der Patienten mit einem Sekundum-Typ weisen zusätzlich einen Mitralklappenprolaps auf.

3 Quelle

  • Duale Reihe Innere Medizin, 3. Auflage 2013, Thieme Verlag

Diese Seite wurde zuletzt am 1. April 2015 um 19:01 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

2 Wertungen (2.5 ø)

11.910 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: