Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Septum primum

Synonym: primäres Septum

1 Definition

Als Septum primum bezeichnet man die frühe fetale Anlage des Vorhofseptums (Septum interatriale cordis).

2 Organogenese

Das Septum primum wächst als Muskelleiste aus dem Dach des primitiven Vorhofs in Richtung der Atrioventrikularebene herunter, wobei es eine Aussparung, das Ostium primum bildet. Dieses ermöglicht die Umgehung des Lungenkreislaufs über einen physiologischen atrialen Rechts-Links-Shunt. Kurz vor dem Verschluss des Septum primum (beim weiteren Wachstum nach kaudal) reißt es kranial ein, es entsteht das Ostium secundum.

Im weiteren Verlauf wird das Ostium secundum durch das aus dem Dach des frühen rechten Vorhofs hervorgehende Septum secundum verschlossen und durch das Foramen ovale, eine Aussparung im Septum secundum, ersetzt. Wenn sich in den ersten Lebenstagen oder -wochen das Foramen ovale verschließt, verbleibt im Atrium sinistrum an der ehemaligen Lokalisation des Foramen ovale als Überbleibsel des Septum primum die Valvula foraminis cordis.

3 Anatomie

In Folge der Umkehrung der intraatrialen Druckverhältnisse bei postnataler Eröffnung des Lungenkreislaufs verschmelzen die Anlage des Septum primum und des Septum secundum zum Septum interatriale.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

2 Wertungen (4.5 ø)

14.415 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: