Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Os nasale (Geflügel)

Synonym: Nasale, Nasenbein

1 Definition

Das Os nasale ist ein Schädelknochen des Geflügels, der zum Viszerokranium gezählt wird.

2 Anatomie

Das paarige Os nasale bildet das Dach der Nasenhöhle (Cavum nasi). Der platte Knochen ist stimmgabelförmig ausgebildet. Sein breiter Processus frontalis steht in direkter Verbindung mit dem Stirnbein (Os frontale). Das Os nasale ist dünn und biegsam, was für die Kinetik des Oberschnabels wichtig ist.

Die beiden nach rostral gerichteten, schmalen Fortsätze (Processus maxillaris bzw. Processus praemaxillaris) bilden von kaudal die Berandung der Apertura nasi ossea und stoßen so an das Os maxillare bzw. Os praemaxillare.

3 Literatur

  • Nickel, Richard, August Schummer, Eugen Seiferle. Band V: Geflügel. Parey, 2004.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (3 ø)

6 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: