Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Oleothorax

Englisch: oleothorax

1 Definition

Als Oleothorax wird eine historische Behandlungsmethode im Rahmen einer Lungentuberkulose bezeichnet, die seit den 1960er Jahren nicht mehr eingesetzt wird.

2 Hintergrund

Beim Oleothorax wurde Paraffinöl intra- oder extrapleural injiziert, um einen Kollaps des betroffenen Lungenoberlappens zu bewirken, ein tuberkulöses Empyem zu verhindern oder um einen rezidivierenden tuberkulösen Pneumothorax zu vermeiden. Nach 18-24 Monaten sollte das Öl entfernt werden, wobei viele asymptomatische Patienten nicht weiter beobachtet wurden.

Beim Oleothorax kann es auch nach vielen Jahren zu Komplikationen kommen, z.B.:

Tags:

Fachgebiete: Pneumologie

Diese Seite wurde zuletzt am 21. Juni 2021 um 09:42 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

1 Wertungen (4 ø)

12 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: