Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Nucleus periventricularis anteroventralis

Englisch: anteroventral periventricular nucleus, AVPV

1 Definition

Der Nucleus periventricularis anteroventralis, kurz AVPV, ist ein kleines Kerngebiet in der Area praeoptica des Hypothalamus, das eine große Dichte von Hormonrezeptoren aufweist. Es zeigt einen ausgeprägten Geschlechtsdimorphismus und ist wahrscheinlich an der Steuerung des Seuxualverhaltens beteiligt.

2 Hintergrund

Bei Nagetieren bildet der AVPV zusammen mit dem Nucleus periventricularis die rostrale periventrikuläre Region des 3. Hirnventrikels ("RP3V"). Dieses Hirnareal weist eine hohe Dichte Kisspeptin-exprimierender Neurone auf und reguliert GnRH-bildende Nervenzellen. Auf diese Weise wirkt es auf die Regulation des weiblichen Zyklus ein.

Diese Seite wurde zuletzt am 5. Juni 2020 um 12:50 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

210 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: