Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Nervus lumbalis

(Weitergeleitet von Nervi lumbales)

Synonym: Lendennerv, Lumbalnerv
Englisch: Lumbar nerve

1 Definition

Als Nervi lumbales bezeichnet man die 5 paarigen Spinalnerven, die aus der Lendenwirbelsäule austreten. Die zugehörigen Rückenmarkssegmente werden als L1 bis L5 durchnumeriert.

2 Anatomie

Klicken und ziehen, um das 3D-Modell auf der Seite zu verschieben.

Die Nervi lumbales verzweigen sich - unmittelbar nachdem sie die Foramen intervertebralia verlassen - in anteriore und posteriore Äste.

Die anterioren oder ventralen Äste der Segmente L1 bis L3 bilden gemeinsam den Plexus lumbalis. Er enthält weitere Fasern aus den benachbarten Segmenten Th12 und L4. Die anterioren Äste der Segmente L4 und L5 bilden den Truncus lumbosacralis.

Die posterioren Äste der Nervi lumbales versorgen die autochthone Rückenmuskulatur (z.B. Musculus erector spinae), sowie die Haut der oberen und mittleren Gesäßregion.

Tags: ,

Fachgebiete: Leibeswand

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

7 Wertungen (3 ø)

13.111 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
Sprache:
DocCheck folgen: