Zur Zeit steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.
Bearbeiten

Zur Zeit steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.

Liebe Autoren,

das Flexikon denkt gerade nach, deshalb steht es nur im Lesemodus zur Verfügung

Bis bald
Euer Flexikon-Team

N-Acetylmuraminsäure

Synonym: MurNAc
Englisch: N- Acetylmuramic acid

1 Definition

N-Acetylmuraminsäure ist ein Aminozucker. Die Verbindung leitet sich von Glukose ab. Sie besitzt am C2-Atom statt einer Hydroxygruppe (-OH) eine Aminogruppe (-NH2) und ist am C3-Atom mit Milchsäure verestert.

2 Biochemie

N-Acetylmuraminsäure hat die Summenformel C11H19NO8. Sie bildet neben N-Acetylglucosamin einen wichtigen Bestandteil der Mureinschicht der Zellwand bei grampositiven sowie gramnegativen Eubakterien. N-Acetylmuraminsäure ist dort kovalent an N-Acetylglucosamin gebunden. Bei der Synthese der Peptidoglykankette wird das Pentapeptid L-alanyl-D-isoglutaminyl-L-lysyl-D-alanyl-D-Alanin an MurNAc angehängt.

N-Acetylmuraminsäure

Tags:

Fachgebiete: Biochemie

Diese Seite wurde zuletzt am 22. Juli 2018 um 12:34 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

2 Wertungen (3.5 ø)

1.420 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: