Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Musculus scapulohumeralis (Geflügel)

1 Definition

Der Musculus scapulohumeralis ist ein Skelettmuskel des Geflügels, der zur Gruppe der Schultergürtelmuskeln gehört.

2 Anatomie

Der Musculus scapulohumeralis ist beim Huhn und bei der Ente zweigeteilt:

2.1 Verlauf

Der schwächer ausgebildete Musculus scapulohumeralis cranialis zieht vom kranialen Anteil des Schulterblattkörpers zum proximalen Ende des Humerus und setzt in diesem Bereich in der Nähe des Foramen pneumaticum an.

Der Musculus scapulohumeralis caudalis hingegen ist deutlich kräftiger und breiter ausgeprägt. Er nimmt seinen Ursprung auf der ganzen Länge des Schulterblattkörpers und zieht unter konvergierendem Faserverlauf mit einer kräftigen und runden Sehne an das Tuberculum ventrale des Humerus. Aufgrund des doppelt gefiederten Muskelbauchs erscheint der Muskel dreieckig. Der Endabschnitt des Muskels kann in einen dorsalen und einen ventralen Anteil getrennt werden. Dabei bedeckt der dorsale Anteil den ventralen haubenartig.

Bei der Taube ist kein Musculus scapulohumeralis cranialis ausgebildet. Bei diesen Tieren ist der Musculus scapulohumeralis caudalis umso kräftiger entwickelt und zusätzlich doppelt gefiedert.

2.2 Innervation

Die Musculi scapulohumerales cranialis et caudalis werden über den Nervus subscapularis aus dem Fasciculus dorsalis mit motorischen Fasern versorgt.

3 Funktion

Bei Kontraktion hebt der Muskel den Oberarm und zieht ihn gleichzeitig zurück, sodass sich Oberarm und Scapula so weit annähern, bis sie nahezu parallel zueinander zu liegen kommen. In der Bewegung trägt der Musculus scapulohumeralis zusätzlich noch eine pronatorische Komponente für den Oberarm bei.

4 Literatur

  • Nickel, Richard, August Schummer, Eugen Seiferle. Band V: Geflügel. Parey, 2004.
  • King, Anthony S. et al. Handbook of Avian Anatomy: Nomina Anatomica Avium. Second Edition. Cambridge, Massachusetts. Published by the Club, 1993.

Diese Seite wurde zuletzt am 30. April 2020 um 18:28 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

6 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: