Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Mahorner-Ochsner-Test

nach Howard Raymond Mahorner und Alton Ochsner, amerikanische Chirurgen
Synonyme: Mahorner-Ochsner-Versuch, Mayo-Test

1 Definition

Der Mahorner-Ochsner-Test ist ein klinischer Test zum Nachweis und Lokalisation insuffizienter Perforansvenen. Er stellt eine Modifikation des Perthes-Versuch dar und wird zur Diagnostik der Varikosis bzw. CVI eingesetzt.

2 Durchführung und Interpretation

Es werden 2 Stauschläuche im Abstand von 8-10 cm am Unterschenkel angebracht. Auf diese Weise wird stufenweise erst das obere, dann das mittlere und untere Oberschenkeldrittel abgegrenzt. Der Patient muss mit angelegten Stauschläuchen umhergehen. In den Abschnitten, wo Perforansvenen insuffizient sind, füllen sich die oberflächlichen Venen zwischen den Stauschläuchen.

Tags: ,

Fachgebiete: Gefäßchirurgie

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

3 Wertungen (4.33 ø)

10.482 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: