Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Ligamentum triangulare

Synonym: Dreieckband
Englisch: triangular ligament

1 Definition

Die beiden Ligamenta triangularia sind bandartige Umschlagfalten des Peritoneums, die für die Befestigung der Leber am Diaphragma (Zwerchfell) sorgen.

2 Anatomie

Man unterscheidet anatomisch zwei Ligamenta triangularia:

2.1 Ligamentum triangulare dextrum

Das Ligamentum triangulare dextrum liegt am rechten Ausläufer der Area nuda und verbindet den rechten Leberlappen (Lobus dexter) mit dem Zwerchfell. Es entsteht durch die Vereinigung des vorderen und hinteren Blatts des Ligamentum coronarium.

2.2 Ligamentum triangulare sinistrum

Das Ligamentum triangulare sinistrum liegt am linken Ausläufer der Area nuda und verbindet den posterioren Anteil des linken Leberlappens (Lobus sinister) mit dem Zwerchfell. Es entsteht ebenfalls durch die Vereinigung des vorderen und hinteren Blatts des Ligamentum coronarium und geht medial und kaudal in das Ligamentum falciforme über.

Diese Seite wurde zuletzt am 27. November 2007 um 12:55 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.
6 Wertungen (3.67 ø)

18.434 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: