Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Kratzen

Englisch: scratching

1 Definition

Das Kratzen ist eine Handlung, bei der mit den freien Enden der Fingernägel tangential Kraft auf eine Oberfläche (z.B. die eigene Haut) ausgeübt wird.

2 Funktion

Kratzen kann in körperlichen Auseinandersetzungen dem Angriff und der Verteidigung dienen. Dabei entstehen typische Kratzverletzungen, die in der Rechtsmedizin eine Bedeutung bei der Aufklärung von Gewaltdelikten haben. Unter den Fingernägeln lässt sich auch Fasermaterial oder Hautgewebe nachweisen.

Die häufigere Anwendung des Kratzens ist die Stillung von Juckreiz der eigenen Haut. Das Kratzen dient hier dem Setzen eines überschwelligen Berührungsreizes, der den unterschwelligen Juckreiz überlagert. Ausgiebiges oder zu festes Kratzen bei juckenden Hauterkrankungen oder Parasitosen führt zu Exkoriationen, die eine bakterielle Superinfektion bahnen können.

3 Klinik

Das Kratzen wird im Rahmen der Kratzauskultation zum Auslösen von Geräuschen genutzt.

Tags:

Fachgebiete: Allgemeinmedizin

Diese Seite wurde zuletzt am 22. Februar 2018 um 00:36 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

3 Wertungen (5 ø)

450 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: