Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Krampfbereitschaft

1 Definition

Als Krampfbereitschaft bezeichnet man die Neigung eines Patienten, einen epileptischen Anfall zu erleiden.

2 Hintergrund

Eine erhöhte Krampfbereitschaft besteht zum Beispiel bei organischen Veränderungen des Gehirns (z.B. bei Gehirntumoren oder -narben) und bei der Gabe von Medikamenten oder Drogen, welche die Depolarisationsschwelle von Nervenzellen senken.

Tags:

Fachgebiete: Neurologie

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

2 Wertungen (4 ø)

251 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: