Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Knock, ou le triomphe de la médicine

1 Definition

Knock, ou le triomphe de la médicine ist ein Drama in drei Akten von Jules Romains, das 1923 uraufgeführt wurde.

2 Handlung

Der Hauptakteur des Stücks ist Dr. Knock, der die schlecht laufende Landpraxis seines Vorgängers übernimmt, die kaum Patienten hat. Sukzessive demontiert er das Gesundheitsgefühl der Dorfbewohner und spannt dabei die Honoratioren des Dorfes für seine Zwecke ein. Dem Apotheker verspricht er mehr Umsatz und dem Hotelbesitzer gefüllte Betten. Er bietet zunächst Gratissprechstunden und unentgeltliche Hausbesuche an und bearbeitet jeden nach der Devise: "Die Gesundheit ist ein Wort, das erst dann keine Beschwerden mehr verursacht, wenn man es aus seinem Wortschatz streicht." Nach und nach wird so aus den ehemals gesunden Dorfbewohner ein Heer von Hypochondern und Kranken, die Dr. Knock ein fürstliches Einkommen sichern.

3 Zitate

  • "Tout homme bien portant est un malade qui s’ignore.", frei übersetzt: "Gesunde Menschen sind nur Kranke, die von ihrem wahren Zustand nichts wissen."

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

6 Wertungen (3.83 ø)

4.923 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: