Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Kleine Beckengesellschaft

1 Definition

Als kleine Beckengesellschaft bezeichnet man die tiefe Schicht der hinteren, äußeren Beckenmuskulatur.

2 Anatomie

Die kleine Beckengesellschaft besteht aus folgenden Muskeln:

Außer dem Musculus quadratus femoris setzen alle Muskeln der kleinen Beckengesellschaft in der Fossa trochanterica an.

3 Funktion

Alle Muskeln der kleinen Beckengesellschaft bewirken eine Supination (Auswärtsdrehung) des Femurs im Hüftgelenk.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

2 Wertungen (5 ø)

730 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: