Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Kleine Beckengesellschaft

1 Definition

Als kleine Beckengesellschaft bezeichnet man die tiefe Schicht der hinteren, äußeren Beckenmuskulatur.

2 Anatomie

Die kleine Beckengesellschaft besteht aus folgenden Muskeln:

Außer dem Musculus quadratus femoris setzen alle Muskeln der kleinen Beckengesellschaft in der Fossa trochanterica an.

3 Funktion

Alle Muskeln der kleinen Beckengesellschaft bewirken eine Supination (Auswärtsdrehung) des Femurs im Hüftgelenk.

Diese Seite wurde zuletzt am 1. November 2015 um 14:41 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

2 Wertungen (5 ø)

940 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: