Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Larynxpapillom

(Weitergeleitet von Kehlkopfpapillom)

Synonym: Kehlkopfpapillom

1 Definition

Ein Larynxpapillom ist ein gutartiger, fibroepithelialer Tumor im Bereich des Kehlkopfes. Der Tumor neigt zu Rezidiven und breitet sich intratracheal bzw. intrabronchial aus.

2 Epidemiologie

Larynxpapillome treten bei Kindern und bei Erwachsenen - meist bevorzugt zwischen dem 50. und 60. Lebensjahrzehnt - auf.

3 Ursachen

Die genauen Ursachen sind unklar. Im Gewebe von Larynxpapillomen lassen sich Papillomaviren nachweisen, so dass eine Virusgenese wahrscheinlich ist.[1]

4 Einteilung

4.1 ...nach Erkrankungsalter

  • Larynxpapillom des Kindes → so genannte juvenile Papillomatose, multiple, leicht-blutende, warzige Neoplasien (meist nach Virusinfekt)
  • Larynxpapillom des Erwachsenen → häufig isoliert, aus vaskularisiertem Bindegewebe, verhornt

5 Quellen

  1. Torrente et al. Human papillomavirus infections in laryngeal cancer. Head Neck, 2011

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

8 Wertungen (3.38 ø)

12.772 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
userImage

Anne Düchting

Zuständig für allgemeine Fragen zum Flexikon.

Du hast eine Frage zum Flexikon?
userImage

Bijan Fink

Zuständig für inhaltliche Fragen zum Flexikon.

Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: