Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Kardiomyopathie (Katze)

Englisch: cardiomyopathy

1 Definition

Als Kardiomyopathien fasst man bei der Katze verschiedene Erkrankungen des Herzmuskelgewebes (Myokard) zusammen.

2 Formen

Bei der Katze können Kardiomyopathien entweder primär (genetisch oder idiopathisch) bedingt sein oder sekundär als Folge kardialer oder extrakardialer Erkrankungen auftreten.

2.1 Primäre Kardiomyopathien

Zu den primären Kardiomyopathien zählen bei der Katze:

2.2 Sekundäre Kardiomyopathien

Als Ursache sekundärer Kardiomyopathien gelten:

3 Quellen

  • Kresken J, Wendt R, Modler P (Hrsg.). Praxis der Kardiologie Hund und Katze. 2., aktualisierte Auflage. Stuttgart: Thieme; 2019. doi:10.1055/b-006-166351
  • Schmidt V, Horzinek MC (Begr.), Lutz H, Kohn B, Forterre F (Hrsg.). 2015. Krankheiten der Katze. 5., vollständig überarbeitete und erweiterte Auflage. Stuttgart: Enke Verlag in MVS Medizinverlage Stuttgart GmbH & Co KG. ISBN: 978-3-8304-1242-7.

Tags: ,

Diese Seite wurde zuletzt am 3. November 2021 um 15:16 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

7 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: