Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Kaltschweißigkeit

1 Definition

Der Begriff Kaltschweißigkeit bezeichnet starkes Schwitzen bei kalter Haut. Das entsprechende Adjektiv lautet kaltschweißig.

2 Hintergrund

Kaltschweißigkeit ist meist ein Symptom in Stresssituationen. Der Patient schwitzt, um den Körper bei Leistung zu kühlen. Wenn dazu eine periphere Vasokonstriktion kommt, um die lebenswichtigen Organe bevorzugt zu perfundieren, kommt es zu Schweißbildung bei kalter Haut. Oft ist die Kaltschweißigkeit bei schweren Erkrankungen als Begleitsymptom zu finden:

Kaltschweißigkeit kann auch als Nebenwirkung bei bestimmten Medikamenten auftreten.

Fachgebiete: Allgemeinmedizin

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

9 Wertungen (4.67 ø)

20.730 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: