Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Isovaleriansäure

Synonym: 3-Methylbutansäure, Isopentansäure, C 5:0
Englisch: isovaleric acid

1 Definition

Isovaleriansäure ist eine Monocarbonsäure. Sie findet sich in Baldrian und ist ein Metabolit des Isoleucins.

2 Chemie

Isovaleriansäure besteht aus einem Kohlenstoffgerüst aus 5 C-Atomen und ist wenig löslich in Wasser. Ihr Schmelzpunkt liegt bei -33 °C, der Siedepunkt bei ca. 175 - 177 °C. Das bedeutet, dass die Isovaleriansäure bei Raumtemperatur als Flüssigkeit vorliegt, welche zudem stark übelriechend ist. Die Summenformel der Isovaleriansäure lautet: C5H10O2

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

2 Wertungen (2.5 ø)

623 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2018 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: