Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Injektionsdispersion

1 Definition

Eine Injektionsdispersion ist eine flüssige Arzneiform, die zur Injektion vorgesehen ist. Der enthaltene Arzneistoff liegt in einer Flüssigkeit (z.B. Pufferlösung oder Aqua ad iniectabilia) als Dispersion, d.h. in Form fein verteilter, aber nicht gelöster Teilchen vor.

2 Hintergrund

Injektionsdispersionen werden in der Regel in Ampullen oder Injektionsflaschen, vorzugsweise aus Glas aufbewahrt. Sie werden je nach Wirkstoff und Konzentration verdünnt oder unverdünnt injiziert. Injektionsdispersionen müssen vor Gebrauch nach Angabe des Herstellers geschwenkt oder geschüttelt werden, um eine homogene Wirkstoffverteilung zu gewährleisten.

Tags:

Fachgebiete: Pharmakologie

Diese Seite wurde zuletzt am 30. Dezember 2020 um 19:39 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

1 Wertungen (4 ø)

48 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: