Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Ikosaeder

1 Definition

Ein Ikosaeder ist ein regulärer Polyeder mit zwanzig (kongruenten) gleichseitigen Dreiecken als Flächen. Er weist dreißig gleich lange Kanten auf und zwölf Ecken, in denen sich jeweils fünf Flächen treffen.

2 Hintergrund

Ikosaeder ist die Grundform vieler Viruskapside, u.a. von:

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

1 Wertungen (4 ø)

495 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: