Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Idiot savant

1 Definition

Der Begriff Idiot savant oder auch nur "Savant" bezeichnet Menschen, die geistig stark retardiert sind (siehe Idiotie), aber in einem eng umgrenzten Bereich durchschnittliche oder überdurchschnittliche geistige Leistungen vollbringen können.

2 Hintergrund

Man spricht im Zusammenhang mit dem "Idiot savant" auch von Inselbegabungen. Die Betroffenen können daher trotz eines Intelligenzquotienten < 70 wahre Rechenkünstler sein oder ganze Lexika auswendig aufsagen.

Ein Beispiel für "idiots savants" sind Patienten mit Williams-Beuren-Syndrom. Außerdem gibt es einen starken Bezug zum Autismus, denn ungefähr 50% der Savants sind autistisch und umgekehrt weisen circa 10% der Autisten eine Inselbegabung auf.

3 Ursachen

Über die Ursachen der Inselbegabungen gibt es noch keine klaren Vorstellungen. Die linke Gehirnhälfte oder die Verbindung zwischen linker und rechter Gehirnhälfte soll geschädigt sein. Neurobiologen gehen davon aus, dass die rechte Hirnhälfte versucht, die Defizite der linken Hälfte auszugleichen. Als Ursache der Schädigung vermuten Hirnforscher u.a. eine übermäßige Testosteronexposition während der Embryonalentwicklung. Jungen erzeugen im Mutterleib mehr Testosteron als Mädchen. Wenn sie davon zu viel produzieren, kann das junge Gehirngewebe geschädigt werden. Dafür spricht, dass sechs von sieben Savants männlich sind.

Eine weiterer Grund könnte sein, dass es möglicherweise einen Fehler im "Filtersystem" des Gehirns gibt. Als Schutz vor Überlastungen filtert das Gehirn normalerweise alle eingehenden Informationen. Der Mensch kann also nur auf wirklich wichtige Dinge zugreifen. Das hilft ihm, die täglichen Datenflut zu bewältigen. Bei Savants funktionieren Teile dieses Filtersystems vermutlich nicht. Alles, was sie sehen, hören oder lesen ist für sie gleich wichtig. Sie vergessen nichts und können daher eine enorme Menge an Fakten abrufen.

Fachgebiete: Neurologie

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

12 Wertungen (3.75 ø)

15.189 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: