Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Intrinsic-Factor-Antikörper

(Weitergeleitet von IF-Autoantikörper)

Synonyme: IF-Autoantikörper, IF-Ak, IFA

1 Definition

Intrinsic-Factor-Antikörper sind Autoantikörper gegen den Intrinsic Factor (IF).

2 Hintergrund

Intrinsic-Factor-Antikörper verhindern die Resorption von Vitamin B12 im terminalen Ileum und können so zu einem Vitamin-B12-Mangel führen. IF-Antikörper treten häufig gemeinsam mit Parietalzell-Antikörpern auf.

3 Indikation

4 Einteilung

Man unterscheidet zwei Typen von Antikörpern gegen den Intrinsic Factor:

  • Typ-1-Antikörper: Blockieren die Vitamin B12-Bindungsstelle des IF. Sie sind etwa bei 70% der Patienten mit perniziöser Anämie nachweisbar.
  • Typ-2-Antikörper: Binden an den Komplex aus IF und Vitamin B12. Können in etwa 35-40% der Fälle nachgewiesen werden. Sie treten fast immer gemeinsam mit Typ-1-Antikörpern auf.

5 Methodik

Nachweis im Serum mittels ELISA, Immunchromatographie oder indirekter Immunfluoreszenz mit immobilisiertem Intrinsic Factor. Die meisten Labormethoden weisen Typ-1- und Typ-2-Antikörper zusammen nach.

Diese Seite wurde zuletzt am 18. Mai 2020 um 16:54 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

474 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: