Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Homans-Zeichen

nach dem US-amerikanischen Arzt John Homans (1877-1954)
Englisch: Homan's sign

1 Definition

Das Homans-Zeichen dient dem klinischen Nachweis einer Venenentzündung (Phlebitis) oder Venenthrombose (Phlebothrombose) im Bereich des Beins.

2 Durchführung

Die Untersuchung erfolgt am liegenden Patienten. Die Dorsalextension des Fußes bei gestrecktem Bein löst beim Patienten einen Schmerz in der Wade aus.

3 Bewertung

Das Homans-Zeichen gehört zu den unsicheren Zeichen einer tiefen Beinvenenthrombose. Es hat eine relativ hohe Spezifität, aber nur eine geringe Sensitivität.

4 Risiken

Der Test kann unter Umständen zur Loslösung von Thromben führen und damit eine Lungenembolie auslösen.

siehe auch: Payr-Zeichen, Meyer-Zeichen, Lowenberg-Zeichen

Diese Seite wurde zuletzt am 12. März 2022 um 02:02 Uhr bearbeitet.

Dorsalflexion und Dorsalextension sind das gleiche. Dorsalflexion ist im Grunde genommen Bullshit, da es sich beim Heben des Fußrückens um eine Streckbewegung (Extension) im Sprunggelenk handelt. Hat sich aber im Sprachgebrauch festgesetzt und führt regelmäßig zur Verwirrung.
#2 am 22.06.2021 von Dr. Frank Antwerpes (Arzt | Ärztin)
https://www.medizin-kompakt.de/homans-zeichen Die Dorsalflexion des Fußes bei gestrecktem Bein löst Schmerzen in der Wade aus.
#1 am 22.06.2021 von Grecu Denisa (Arzt | Ärztin)

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

23 Wertungen (3.96 ø)

Copyright ©2022 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: