Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Homans-Zeichen

nach dem US-amerikanischen Arzt John Homans (1877-1954)
Englisch: Homan's sign

1 Definition

Das Homans-Zeichen dient dem klinischen Nachweis einer Venenentzündung (Phlebitis) oder Venenthrombose (Phlebothrombose) im Bereich des Beins.

2 Durchführung

Die Untersuchung erfolgt am liegenden Patienten. Die Dorsalextension des Fußes bei gestrecktem Bein löst beim Patienten einen Schmerz in der Wade aus.

3 Bewertung

Das Homans-Zeichen gehört zu den unsicheren Zeichen einer tiefen Beinvenenthrombose. Es hat eine relativ hohe Spezifität, aber nur eine geringe Sensitivität.

4 Risiken

Der Test kann unter Umständen zur Loslösung von Thromben führen und damit eine Lungenembolie auslösen.

siehe auch: Payr-Zeichen, Meyer-Zeichen

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

22 Wertungen (3.91 ø)

144.498 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: