Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Heterakis

von altgriechisch: heteros - anders, verschieden; akis - Spitze

1 Definition

Als Heterakis bezeichnet man Parasiten der Ordnung Askaridida. Vertreter dieser Familie sind Erreger der Heterakiose der Geflügel.

2 Taxonomie

3 Erreger

Heterakis-Arten sind 1 bis 2 cm lange Nematoden, die hauptsächlich in den Caeca von Vögeln parasitieren. Zu den wichtigsten Arten zählen:

4 Entwicklung

Die Parasiten folgen entweder einem monoxenen Entwickungszyklus oder einer Entwicklung mit Regenwürmern als paratenische Wirte.

5 Klinik

Ein schwerer Befall verursacht eine Typhilitis.

Heterakis gallinarum dient zusätzlich noch als Überträger von Histomonas meleagridis, dem Erreger der Histomonose (s. enzootische Typhlohepatitis, blackhead disease).

6 Literatur

  • Eckert, Johannes, Friedhoff, Karl Theodor, Zahner, Horst, Deplazes, Peter. Lehrbuch der Parasitologie für die Tiermedizin. 2., vollständig überarbeitete Auflage. Enke-Verlag, 2008.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

54 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: