Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Hernia ischiadica

Englisch: sciatic hernia

1 Definition

Die Hernia ischiadica ist eine seltene Hernie, die durch das Foramen ischiadicum majus tritt. Der Bruchsack kann neben Teilen des Darms und Omentum majus auch das Ovar oder einen Abschnitt des Ureters enthalten.

2 Einteilung

Man unterscheidet:

3 Klinik

Die Hernia ischiadica macht sich durch eine Ischialgie, einen Ileus und ggf. einen Harnstau bemerkbar. Selten tritt sie als tastbarer Wulst unterhalb des Musculus gluteus maximus hervor.

4 Operation

Die Hernia ischiadica wird über einen transperitonealen oder glutealen Zugang operiert. Dabei erfolgt ein Bruchpfortenschluss mit einer Faszienplastik oder einem Kunststoffnetz.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (5 ø)

462 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: