Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Hepatopankreatischer Ring

1 Definition

Der hepatopankreatische Ring ist ein Abschnitt des embryonalen Vorderdarms, aus dem die Anlagen für Leber und Gallenwege sowie das Pankreas aussprossen. Aus dem Vorderdarmabschnitt selbst entwickelt sich das Duodenum.

2 Emybryologie

Der hepatopankreatische Ring bildet in der 3. Entwicklungswoche auf seiner ventralen Seite die so genannte Leberknospe. In der 5.-8- Entwicklungswoche sprossen dann etwas weiter kaudal auf der ventralen und dorsalen Seite die beiden Knospen der Pankreasanlage aus.

Aus der ventralen Knospe entwickeln sich der Processus uncinatus und ein Teil des Pankreaskopfes, aus der dorsalen der Pankreaskörper und der Pankreasschwanz. Durch die Darmdrehung verwachsen beide Anlagen später miteinander.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

1 Wertungen (3 ø)

1.918 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: