Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Gonadenanlage

Definition

Bei der Gonadenanlage handelt es sich um den Gewebeabschnitt des Embryos, zu dem - ausgehend von der Dottersackwand - die Urkeimzellen wandern. Die Gonadenanlage befindet sich in der Urogenitalfalte. In ihr entwickeln sich aus den Urkeimzellen die weiblichen Oogonien bzw. männlichen Spermatogonien.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

7 Wertungen (3.29 ø)

6.572 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: