Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Glucose-1,6-bisphosphat

1 Definition

Glucose-1,6-bisphosphat, kurz G16bP, ist eine zweifach mit Phosphorsäure veresterte Glukose (Diester). Sie ist ein Intermediärprodukt im Kohlenhydratstoffwechsel.

2 Biochemie

Im menschlichen Stoffwechsel spielt nur das D-Isomer des Glucose-1,6-bisphosphats eine Rolle. Glucose-1,6-bisphosphat entsteht als Zwischenprodukt bei der Umlagerung von Glucose-1-phosphat (G1P) zu Glucose-6-phosphat (G6P). Diese Reaktion wird von der Phosphoglucomutase (PGM) katalysiert. Sie ist Teil der Glykogensynthese und des Glykogenabbaus sowie des Stoffwechsels der Galactose und der Uronsäuren.

Diese Seite wurde zuletzt am 15. Februar 2021 um 13:47 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

2 Wertungen (4 ø)

216 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: