Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Gigantismus

Synonyme: Hypersomie, Somatomegalie
Englisch: gigantism

1 Definition

Als Gigantismus wird ein Riesenwuchs bezeichnet, bei dem die Körperproportionen erhalten bleiben. Es wird zwischen konstitutionellen und hormonellen (hypophysären) Gigantismusformen unterschieden.

2 Diagnose

Die Diagnose erfolgt durch Messung der Körpergröße und den Vergleich mit der statistischen Größenverteilungskurve von Menschen gleichen Alters, Geschlechts und ethnischer Herkunft. Befindet sich ein Mensch im obersten Perzentil einer Körpergröße, gilt dieser als riesenwüchsig.

3 Formen

  • hormoneller Gigantismus (meist ausgelöst durch ein Hypophysenadenom, auch symptomatischer Riesenwuchs genannt)
  • zerebraler Gigantismus (Sotos-Syndrom): autosomal dominant oder rezessiv vererbter Riesenwuchs mit typischer rundlicher Gesichtsform, Hypertelorismus, hohem Haaransatz und psychomotorischer Retardierung
  • primordialer Gigantismus (familiärer, konstitutioneller Hochwuchs ohne pathologische Befunde)
  • eunuchoider Gigantismus (disproportionierter Riesenwuchs mit Betonung des Oberkörpers)

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

3 Wertungen (3.33 ø)

14.233 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: